links

   

Fernsehbeitrag
Die Kunst weniger zu arbeiten 


Süd


"Arbeit auf Teufel komm raus" Eine Ausstellung über Sinn und Unsinn von Erwerbsarbeit von abfallGUT Dresden e.V.

Die Autoren des Buches "Die Kunst, weniger weniger zu arbeiten"  teilen nicht die Meinung der Politik, dass »die schönsten Plätze in Deutschland Arbeitsplätze sind«. >> www.arbeitswahn.de

Das Manifest gegen die Arbeit der Gruppe Krisis

Die Kunst eine gute Rede zu verfassen, erfordert Muße und Hingabe.
www.reden-fuer-jeden.de

Die Futuristen in der SPD proklamieren das Jahrhundert der Parasiten.

Leere Kassen? Warum steht hier:
"Armes" Bremen - Zahl der Millionäre sinkt erstmals um 23%
eine Studie der Arbeiterkammer Bremen

VVZ - Verein zur Verzögerung der Zeit e.V.

Thesen und Texte zum

Bei der AGAB gibt es nützliche Informationen und Links für sogenannte Arbeitslose, (Bremer) Sozialhilfeempfänger/innen und solche, die es demnächst werden könnten....

Die Solidarischen Hilfe  (Bremen) bietet Rat und Hilfe in besonderen Lebenslagen (Sozialhilfe, Verschuldung...).

Die Adbusters Media Foundation in Kanada, ein loses Netzwerk von "Werbeguerilleros", will auf den "Ruinen der Konsumkultur eine neue Kultur errichten mit nichtkommerzieller Seele..."

Für die ganz schweren Fälle: Anonyme Arbeitssüchtige

brainlift e.V. Klassischer Fall von Arbeitssucht. Betreiben ein Internetcafe, beschäftigen sich mit Mediennutzungskompetenz bezogen auf das Internet. Haben bei der Überarbeitung dieser Seiten geholfen.

Im Grundsatzprogramm der SPD heisst es:
"Der gesellschaftliche Reichtum, den wir durch die Entfaltung der Produktivkräfte erreicht haben, ermöglicht drastische Verkürzungen der Erwerbsarbeitszeit und erweitert die Möglichkeiten zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensverhältnisse. Damit können alte sozialdemokratische Ziele Wirklichkeit werden ". 
Folgende Ziele werden genannt:
  "allgemeiner Wohlstand und soziale Sicherheit ... Ausbau der sozialen Infrastruktur
... gerechte Verteilung der Arbeits- und Lebenschancen
... gerechte Verteilung der verschiedenen Formen gesellschaftlich notwendiger Arbeit     zwischen Männern und Frauen
... Bildung und Weiterbildung für alle
... mehr Zeit für Familien- und Privatleben, für Muße und Gemeinschaftsarbeit
... schöpferische Aktivität und Teilhabe am kulturellen Leben
... Ausbau von alternativen Organisationsformen der Arbeit ...  

Die Fraktion stellt fest, daß " häufig bis zur Erschöpfung arbeitende Werktätige mit einem großen Überstundenkonto einer wachsenden Zahl von Erwerbslosen" gegenüberstehen.
Die freiwillige und solidarische Umverteilung von Arbeit und Einkommen bildet das Kernstück bündnisgrüner Arbeitspolitik.

Die Zahl der Überstunden hat im rotgrünen Regierungsjahr 2000 einen neuen  Rekord erreicht. Grau ist alle Theorie ...